inicio mail me! Abonnieren

Raumklänge 2013

Konzert
5. Juli 2013
— Freitag — 20 h
Köln / St. Mauritius (Kirchgarten) / Mauritiuskirchplatz 1

wu wu … ein neues Bandprojekt von:
Wu Na (Beijing) –  klassische Qin
Echo Ho (Köln) –  elektronische Qin
Alberto De Campo, Hannes Hoelzl und Dominik Hildebrand (Berlin) –
Elektronik, circuit bending

ShanghaiEndlich mal wieder eintauchen können in den Klangkosmos einer traditionellen Qin gespielt von der fingerfertigen Virtuosin Wu Na. Echo Ho hat Stücke komponiert, grafisch notiert mal für Duo Stücke mit Wu Na und der von Echo Ho entwickelten elektronischen Qin, mit Referenzen zu ihrem immer wieder besuchten Geburtsland, Musiktraditionen im Zusammenspiel rasanter technischen Entwicklungen und dem nimmermüden Erfindergeist. Es werden aber auch Stücke für bis zu fünf Musiker mit selbstgebauten elektronischen Instrumenten, Klangströmen, Musiksoftware und Klapprechner vorgestellt. Ein Konzert musikalische Kontrapunkte, das alles zusammen wird die Nischen des Kirchgartens füllen. Umweltgeräusche spielen mit, die vorbeiratternde Straßenbahn, die Vögel, die ihren Gesang der Lautstärke der Umwelt anpassen, bei Wind werden auch die Bauplanen des Kirchturms klingen mitschwingen, Tonschwingungen reflektieren, wie in einem gemütlichen Ping-Pong spiel. An diesem Abend ruht schweigend die Baustelle.

Teile des Konzerts werden im Herbst auf Vinyl veröffentlicht, das Sammlerstück am besten schon jetzt vorbestellen und die kleine Tour vormerken, Orte und Termine gibt’s erst nach dem Sommer.

wu wu  ist ein künstlerisches Forschungsprojekt gefördert von der Universität der Künste Berlin. Dieser Abend findet statt in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum in Herz Jesu e.V.

wu wu,  ein neues Konzept Band-Projekt  ist Teil der Veranstaltungsreihe Raumklänge: Phill Niblock zum Achtzigsten. Ein Ausschnitt mit tiefem Einblick – Experimental Intermedia, Klangkunstarbeiten, eine Klangkunstausstellung, Konzert- und Filmreihe geben einen kleinen Einblick für was Experimental Intermedia und sein Direktor Phill Niblock steht. Es ist auch eine Hommage anlässlich des 80. Geburtstages von Phill Niblock 2013

Das zweite Jahr der gemeinsamen Veranstalterpartnerschaft: Kulturabteilung der Stadt Pulheim und freies rheinland e.V./Georg Dietzler, Programmauswahl Harald Kimmig und Georg Dietzler
Wir danken allen Förderern: Ministerium für Familie; Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen; Kunststiftung NRW;  Konzert des Deutschen Musikrates; u.a.
In Zusammenarbeit mit dem Kulturforum in Herz Jesu e.V.