inicio mail me! Abonnieren

tectonics GO britney ­

26. Mai 2017 / Fr / 20  h
KÖLN, BRITNEY
Außenspielstätte am Offenbachplatz

 


15 EUR
VVK über www.koelnticket.de/  und Abendkasse
—-

PROGRAMM

Luc Ferrari
<Excercises D’Improvisation> (1977)

Lucia Mense solo Flöten  2 der
<Istanpite/Estampies royale> aus dem 13. &14. Jhdt.)
<Belicha> Istanpite, Anonymus (14. Jhdt, London BM Add. 24987)
<Santa Maria, sucurre, instrumentale> Anonymus (14. Jhdt)

Charles Ross/Island
< mimic> (Uraufführung)

Bettina Wenzel solo
<extensions> für Stimme und Zuspiel (Uraufführung)

Lucia Mense and Bettina Wenzel
<from another box> Duo Improvisationen für Stimme, Flöten und ausgefallene Instrumente (Uraufführung)

Iancu Dumitrescu
< Holzwege  (II) >  ensemble with viola solo (Uraufführung)

Improvisationen der Musiker*innen lassen den Abend ausklingen.

—-
MUSIKER*INNEN

– Tom Owen, oboe – Oboe
Tino Plener, clarinet – Klarinette
– Alexander Schubert, percussion – Schlagzeug
– Jordan Ofiesh, violin – Violine
– Vincent Royer, viola – Viola
– Constantin Herzog, double bass – Kontrabass
– Lucia Mense, flutes, recorders Flöten
– Bettina Wenzel, vocal artist Stimme
– Bonian Tian, cello

 

Die Musiker*innen präsentieren Aktuelles der komponierten, performativen, improvisierten Musik, sowie notierte Improvisationen, kontrastiert mit Improvisationen Alter Musik. Die Gemeinsamkeiten von Alter Musik mit der heutigen Musik klingen spannend. Gerade weil die Instrumentalisten damals nie, bis sehr selten notierte Musik gespielt haben, unglaublich kreativ und experimentell veranlagt sein mussten, gibt es viele Parallelen zu heute. Musik von Luc Ferrari, sowie 4 Uraufführungen von Bettina Wenzel (2), Charles Ross und Iancu Dumitrescu.

 

Conductor | Dirigent und Violine: Ilan Volkov

Programmauswahl: Ilan Volkov, Vincent Royer, Georg Dietzler

Veranstalter: Gürzenich-Orchester in Zusammenarbeit mit Georg Dietzler


www.schauspiel.koeln