inicio mail me! Abonnieren

Raumklänge – Klavier erweitert

Zu Gast bei der Leverkusener Kunstnacht

7. Oktober 2016 / Fr / 18–23  h

LEVERKUSEN, Museum Morsbroich,
Gustav-Heinemann-Str. 80
rk16_lev
Eintritt frei

Video-Loop
18 – 23 Uhr Requiem For A Baby Grand
Final Piano Music For 8 Hands And Tools
Ben Patterson, Jozef Cseres, hans w. koch, Thomas Lehn

Klavier-Schallplatten-Installation
19 – 23 Uhr Slobodan Kajkut
20 Inventionen –

Performance
18 Uhr & 18:30 Uhr
eins, zwei – Erwin Stache

Konzert
19:30 Uhr Klassik-remiX
Christoph Maria Wagner, Klavier – Carter Williams, Elektronik

Klangperformance
20:30 Uhr
Klappermusik – Dietmar Bonnen, Michael Pape und Roman Fuchß

Klangperformance
22:00 Uhr
Erwin Stache –  Gesten & Klavier // Mechanisiertes Klavier // Kämpfende Hände // und mehr

www.raumklaenge.de
www.museum-morsbroich.de

Die Reihe Raumklänge – Klavier erweitert versteht sich als Plattform für raumerforschende Künste, Musik, Hörstudien und erweiterte Aufführungspraxis. Vorgestellt werden Klaviere als Raumkörper, in ihrer ganzen Klangfarbenbreite zwischen Musik, Klangkunst und Performance. Mal ernst, mal im Beat populärer Musik oder mit augenzwinkerndem spitzbübischem Witz mechanischer und elektronischer Klavier-Klang-Apparate.

In der fünften Zusammenarbeit der Kulturabteilung der Stadt Pulheim mit dem Kölner Künstler-Kurator Georg Dietzler stößt das Museum Morsbroich als neuer Kooperationspartner hinzu.

Raumklänge – Klavier erweitert, eine Kooperation im Rahmen der regionalen Kulturpolitik NRW, der Stadt Pulheim, Museum Morsbroich und freies rheinland e.V. in Zusammenarbeit mit ON – Neue Musik, Köln wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kultursekretariat NRW Gütersloh, Konzert des Deutschen Musikrates.

Die Ausstellungen im Matjö – Raum für Kunst des Kulturwerks des BBK Köln e.V. werden ermöglicht durch die Förderung der Stadt Köln, Kulturamt und der RheinEnergie Stiftung Kultur.