inicio mail me! Abonnieren

ray vibration

PLATTFORM FÜR KÜNSTLERISCHE PRODUKTION / VISUAL SOUNDS
11. Oktober 2014 / Sa / 19
h
Treffpunkt: Köln / Niederländer Ufer / Rheinpromenade unter der Mülheimer Brücke, linksrheinisch

Overhead Klang- und Lichtstreifzug
mit mobilen Overheadprojektor-Instrumenten

ray vibration (Tina Tonagel, Christian Faubel, Ralf Schreiber) ist ein Kollektiv, das den Tageslichtprojektor als Performance-Instrument einsetzt.

ON-VS_Overhead_LDIN_VExperimentelle Minimal-Robotik, elektronische Klangerzeugung und analoges VJ-Set auf Fahrradanhängern. Tina Tonagel, Christian Faubel und Ralf Schreiber erkunden die Mülheimer Brücke, linksrheinisch. Eine ortsbezogene Kombination von Echtzeit-Bewegtbild und Sound für die Brückenarchitektur. Verschiedene selbstgebaute Musikinstrumente und elektronische Klangerzeuger dienen gleichzeitig als analoges VJ-Tool. Auf den Leuchtflächen von Overheadprojektoren platziert wird jeder Ton direkt in der Projektion visualisiert.

ray vibration (Tina Tonagel, Christian Faubel, Ralf Schreiber) ist ein Kollektiv, das den Tageslichtprojektor als Performance-Instrument einsetzt.
rayvibration.org/overheads-on-bike

Die Reihe VISUAL SOUNDS lädt ein, öffentliche Orte neu zu entdecken durch eine skizzenhafte Klangkartografie, ortsbezogen, spielerisch, überraschend und abenteuerlustig. Konzept: Georg Dietzler

VISUAL SOUNDS ist Teil der Plattformen für künstlerische Produktion. Diese werden gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und die RheinEnergie Stiftung Kultur. Sie finden statt im Rahmen von ON – Neue Musik Köln, gefördert durch die Stadt Köln.