inicio mail me! Abonnieren

Im Lauf der Dinge

03. Dezember 2005
Samstag– 20.30 h
Köln / galerie rachel haferkamp

grenzgänger // transmediale tanzimprovisationen
Renate GRAZIADEI [Berlin] Tanz
Arthur STÄLDI [Berlin] Tanz
Götz DIHLMANN [Berlin] Lichtinstallation
Jörg RITZENHOFF [Köln] Live-Elektronik


051203GG10„Im Lauf der Dinge“ ist kein abgeschlossenes Tanzstück, sondern improvisierter Tanz in Klang und Licht. Die Gestaltung einer eigenen „Erlebnis-Welt“ beginnt. Alle Künstler agieren innerhalb der entwickelten Systeme und formen so, gemeinsam, die sich andauernd wandelnden akustischen und visuellen Szenarien und Situationen von räumlicher Bewegung. Der Körper ist ein Ding im Lauf. Aufeinanderprallen, Drehen, Springen, Tragen, Greifen, Fassen und Loslassen: Hier ist nichts unverbindlich und zufällig. Die fünf Szenen entsprechen fünf Stimmungen zwischen sanft und heftig. In ihnen ist alles was uns ausmacht.


Konzeption/Reihe: Georg Dietzler Gefördert von der kunststiftung nrw, Fonds Darstellende Künste, Kulturamt der Stadt Münster, Kulturbüro Dortmund, ProJazz, Kulturamt der Stadt Köln, festival open systems, LAG Soziokultur NRW gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, NationalesPerformanceNetzwerk, SK-Stiftung Kultur Sparkasse KölnBonn, Stiftung Kulturfonds Berlin, ZKM-Karlsruhe, Atelier Freie Stücke/Münster, cuba-cultur/Münster, galerie rachel haferkamp/Köln, Kulturbunker-Mühlheim/Köln, mex/Dortmund, Stadtgalerie Saarbrücken. Dank an www.morgengrau.net